Formel 1

 

Ich mag es, Sport durch die Perspektive derjenigen zu erfassen, die ihn ausüben. Denn bei aller Professionalisierung, Kommerzialisierung, Vermarktung, die heute ein gigantisches Business generieren, bleiben die Protagonisten irgendwie doch eines: Figuren, die helfen, dem Alltag zu entkommen, und wenn es nur für ein paar Stunden ist. Oft muss man um Ecken oder hinter Stellwände schauen, im Motorsport wird das Fassaden-Denken geradezu provoziert. Mit dem Herunterklappen der Visiere sind die Piloten in ihrer eigenen Welt, manche in ihrer eigenen Liga. Dann werden Rennfahrer den Gewalten der Maschine, der Ströme und Kräfte ausgesetzt, eingeschnürt in ihre Cockpits wie in einen Kessel. Formel 1 bedeutet Arbeiten am Anschlag, alle Bereiche am Maximum. Das fasziniert mich so.



-> Hangouts

Und deshalb reden wir darüber. Klarer Schwerpunkt ist die Formel 1, auch andere Klassen des Formel-Sports (IndyCar, Formel E) können gestreift werden. Jeder, der Spaß am Motorsport und Lust am Plaudern hat, ist herzlich eingeladen. Bei Interesse einfach melden. Wir freuen uns!


12.11.15  Kann's Kimi noch? Was lief eigentlich bei Villeneuve falsch? Und was beim MotoGP-Finale?

15.10.15  Neuer Gast in der Runde, Motoren-Fragen, Dauerwerbesendung

24,09.15  Wo war Mercedes in Singapur? Tja. Und traditionell müssen wir mal wieder schimpfen

06.08.15  Nach Ungarn, in der Sommerpause - vor dem Umbruch?

11.06.15  IndyCar als Live-Erlebnis, Formel 1 nach dem Langweiler Kanada

09.04.15  Zwischen Malaysia und China, Show und Sport, Männer und Frauen

12.03.15  Der Fall van der Garde, Saisonvorschau 2015 

12.02.15  Deutschland-GP vor dem Aus, zunehmendes Desinteresse an der Formel 1 

11.12.14  Der Zuschauerschwund - eine Ursache-Wirkung-Diskussion

13.11.14  Saisonfinale, Tranferkarussell, Teamsterben, Formel E

09.10.14  Die Folgen des Bianchi-Unfalls, Probleme der Formel 1, IndyCar

 

 

-> !NS!DE RAC!NG, Formel-Woche, SPOX

Set Anfang 2012 schreibe ich regelmäßig über die Formel 1. Und weil die Prozesse so vielschichtig sind, schränke ich die Bandbreite nicht ein. Ansonsten gingen Potentiale verloren, das wäre eine Todsünde im Rennsport, wo um jedes Sekundenfragment gekämpft wird.

Historie, Hintergründe, Portaits, Reportagen, Humor, Blog und Meinung, alles in tausende von Buchstaben verpackt.

!NS!DE RAC!NG (März 2012 - April 2013), Formel-Woche (Mai 2013 - Dezember 2014) sowie SPOX (seit März 2013) und Eurosport (seit Januar 2014) waren bzw. sind die bisherigen Plattformen. Doch das Rad dreht sich bekanntlich immer weiter...